AJ seriös JoomlaWarum sollten Jobcentermitarbeiter Grundkenntnisse im Steuerrecht haben?

Hier bekomme ich häufig ungläubiges Staunen:

"Was sollen wir denn noch alles wissen?"

Als Bürger der Bundesrepublik Deutschland sieht man die Einnahmen und Ausgaben des Staates wertneutral - Hauptsache, es wird Geld gespart bzw. überhaupt eingenommen.

Wenn Sie aber einmal erlebt haben, wie die Sozialkassen sich gegenseitig die Verantwortung und somit die Kosten zuschieben, wird Ihnen schnell klar, dass die Behörden sich wie Kostenstellen verhalten, die für ihre jeweiligen Einnahmen und Ausgaben Rechenschaft abgeben müssen.

Ich beschreibe Ihnen hier ein real existierendes Beispiel, bei dem einem Jobcenter in einem Einzelfall monatlich ca. 60,- € entgehen. 

Knapp 60,- € monatlich bzw. jährlich mehr als 700,- € hört sich nicht wirklich nach viel Geld an aber um diesen Betrag anderweitig einzusparen, müssten 6 Leistungsberechtigten jeweils eine 10 %-ige Kürzung der Leistungen ausgesprochen werden!

Einer Frau wurden durch eine falsche Steuerklassenwahl bei einem Bruttoeinkommen von 728,50 € monatlich rund 58,-- € an Steuern abgezogen, dieses Geld hätte das Jobcenter selbst behalten können.

Der Rechenweg:

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

   
© JayCON.de 2015