Ich suche einen Job bis maximal 1.140,-- € netto...

ajopenbcWenn wir diesen Satz hören, wissen wir:

  1. Unser Gegenüber ist ledig - hat also keine unterhaltsberechtigte Person.
  2. Unser Gegenüber ist überschuldet.
  3. Unser Gegenüber ist falsch oder gar nicht informiert.

Die meisten Menschen wissen sehr wohl, dass ohne Unterhaltsverpflichtung tatsächlich bei Einkommen unterhalb 1.050 € netto nicht gepfändet wird. Was aber nach unserer Erfahrung die meisten nicht wissen:

Oberhalb von 1.140 netto wird nicht alles gepfändet

Wer beispielsweise 3.476 € Netto verdient, darf von diesem Einkommen nicht nur die 1.140 €, sondern tatsächlich rund 1.840 € behalten - also 700 € mehr als gedacht.

Auch für die spätere Rente ein großer Vorteil - die basiert auf dem verdienten Bruttoeinkommen!

Diese Information hilft sicherlich, sich bei der nächsten Jobwahl nicht selbst zu beschränken, denn:

Das Leben geht nach der Insolvenz auch noch weiter

Wer lange genug in der unteren Gehaltsregion ausgeharrt hat - weil sich ein Mehr ja nicht auszahlt - kommt später auch nur noch schwer aus dieser Region wieder heraus.

Dass das GBSim-Modul immer gleich das verbleibende Nettogehalt (nach Pfändung) anzeigt, macht zusammen mit der integrierten Pfändungstabelle die Beratung auch in diesem Bereich deutlich einfacher.

Adalbert Jablonski
Project Coordinator

   
© JayCON.de 2015