Die Startseite - Gehalt 1 - ist sozusagen das Steuerungs- und Auswertungsfenster

Wann immer Sie von Brutto nach Netto rechnen, reicht Ihnen diese Seite.

In das gesamte Berechnungsmodul greift ein Steuerberechnungsprogramm ein, das automatisch bei einer Person die Steuerklasse I, bei Kindern in der Bedarfsgemeinschaft die Klasse II mit entsprechenden Kinderfreibeträgen einsetzt.

Brutto zu GesamtnettoÜber das Nettogehalt hinaus sehen Sie die Auswirkung von ergänzenden Leistungen nach dem SGB II, einen eventuellen Anspruch auf Wohngeld und - elementar zur Verhinderung von Hartz IV - den Anspruch auf Kinderzuschlag.

AG-Brutto AN-BruttoSie sehen hier auch die Auswirkung des Gehalts in die Arbeitgebersicht hinein: Was muss der Arbeitgeber tatsächlich bezahlen, wenn sein Mitarbeiter ein bestimmtes Gehalt beansprucht; was kostet dieser Mitarbeiter inklusive Urlaub und Krankheitstage; was muss an Brutto-Stundenverrechnungssatz erzielt werden, damit der Mitarbeiter nicht nur sich selbst, sondern auch die Gemeinkosten und einen entsprechenden Gewinn für das Unternehmen erwirtschaftet hat?

UnternehmenssichtIn der Parameterübersicht können Sie ablesen, auf welchen Grundlagen das gesamte Simulationsmodell beruht. Bei Bedarf können Sie Korrekturen vornehmen und haben so die Gewissheit, dass Ihr Ergebnis stimmt.

persnliche ParameterDies gibt Ihnen ein besseres Gefühl - die meisten Parameter verändert das Programm logisch-eigenmächtig aus den vorhandenen Grundlagen (z.B. Wohnfläche nach Personenzahl, zugrunde liegende Quadratmeterpreise aus statistisch erhobenen Zusatzparametern).

Das Klicken der jeweiligen Werte führt regelmäßig an die entsprechende Position, an der Sie die Automatik überregeln können.

   
© JayCON.de 2015