Empirische Studien

ajopenbcMit Studien versucht man beweisbar zu belegen, dass eine zuvor getroffene Annahme bestätigt oder widerlegt wird.

Mit diesen Ergebnissen kann dann eine Konzeption entwickelt werden, um in ähnlichen Fällen auf die erneut auftretende Anforderung angemessen zielorientiert reagieren zu können.

Kritisch wird es allerdings dann, wenn es darum geht, die objektiv gewonnenen Ergebnisse zu würdigen.

So gibt z. B. die Studie Marienthal wider, dass Langzeitarbeitslose aufgrund des Umstandes, nicht mehr gebraucht zu werden, in einer Art der Langsamkeit erstarren - festgestellt in einer Überprüfung der Wegstrecke, die täglich zurückgelegt wird und der dafür verbrauchten Zeit.

Für dynamisch orientierte Menschen ein klares Indiz für eine Fehlentwicklung, kann es aber auch ein Zeichen der Ökonomie sein:

Warum sich schnell durch die Welt bewegen, wenn Zeit das einzige ist, von dem man genug hat?

Aus dieser oder ähnlichen Fragestellungen leiten wir dann die Strategie ab, wie hier - z.B. im Sinne einer Vermittlung - sinnvoll interveniert werden kann.

Eins unserer Ergebnisse hieraus:

Konzentriere Deine Vermittlungsbemühungen auf diejenigen, die unter dieser Situation leiden!

Unter dieser Rubrik finden Sie weitere Hinweise und Studienergebnisse, die für Ihre Überlegungen eine wertvolle Unterstützung sein können.

Adalbert Jablonski
Project Coordinator

 

   
© JayCON.de 2015